25.10.2018, 17:55 Uhr

Kontrolle in Weiden Am Vormittag schon über 2,1 Promille

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine ungewöhnliche Zeit, um mit Alkohol am Steuer unterwegs zu sein ... ein 37-jähriger Weidener wurde am Mittwoch, 24. Oktober, dennoch ertappt.

WEIDEN Der Herr war gegen 10:30 Uhr morgens mit seinem Pkw in Weiden auf der Christian-Seltmann-Straße unterwegs. Hier fiel er einer Streife der PI Weiden auf. Die Ordnungshüter unterzogen den Pkw-Lenker einer Verkehrskontrolle. Als der Fahrer die Türe öffnete, stieg den Beamten bereits leichter Alkoholgeruch in die Nase. Ein Alkoholtest erbrachte schließlich Klarheit. Der 37-Jährige hatte in den Vormittagsstunden bereits einen Alkoholwert von über 2,1 Promille intus. Grund genug, dass die Beamten den Herrn unverzüglich mit zur Wache nahmen, wo schließlich eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Seinen Führerschein durfte er auch sofort abgeben. Und auch der Pkw wurde am Ort des Geschehens abgestellt und der Schlüssel sichergestellt. Seinen Heimweg durfte er per pedes antreten. Für die nächste Zeit ist ihm jegliches Führen motorisierter Vehikel untersagt. Die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr kommt oben drauf. Eine längere „motorlose Zeit“ steht dem 37-Jährigen bevor.


0 Kommentare