24.10.2018, 16:38 Uhr

Aquaplaning Pkw prallt auf der A6 in einen Kleinbus – 70.000 Euro Schaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch, 24. Oktober, gegen 11.20 Uhr, kam es auf der Autobahn A6 bei Leuchtenberg in Fahrtrichtung Nürnberg zu einem Auffahrunfall.

A6/LEUCHTENBERG Ein 44-jähriger BMW-Fahrer aus Deggendorf kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Aquaplaning auf Höhe Leuchtenberg ins Schleudern und prallte in das Fahrzeugheck eines Kleinbusses, der von einem 35-jährigen malaiischen Staatsbürger gesteuert wurde und mit insgesamt sieben Personen besetzt war. Der Pkw des Unfallverursachers blieb auf dem rechten Fahrsteifen liegen. Wie durch ein Wunder wurde keiner der Unfallbeteiligen Personen verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 70.000 Euro. Da zunächst von mehreren Verletzten ausgegangen wurde, wurden an die Unfallstelle drei BRK-Fahrzeuge und ein1 Notarzt beordert. Die Feuerwehr Leuchtenberg übernahm in Absprache mit der Straßenmeisterei Vohenstrauß die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle. Nach der Abschleppung der beteiligten Fahrzeuge konnte die Unfallstelle nach circa eineinhalb Stunden geräumt werden.


0 Kommentare