22.10.2018, 12:50 Uhr

600 Stück Reichlich Silvesterböller eingekauft – leider die von der verbotenen Sorte

Die sichergestellten Böller. (Foto: PI Waldsassen)Die sichergestellten Böller. (Foto: PI Waldsassen)

Einen größeren Fund an verbotenen Silvesterböllern können die Fahnder der Grenzpolizei aus Waldsassen vermelden.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Am Sonntagnachmittag, 21. Oktober, kontrollierten die Fahnder einen BMW mit Münchner Zulassung. Im Auto waren drei junge Burschen aus Oberbayern, die gerade vom Einkaufen aus Tschechien zurückkamen. Im Kofferraum des BMW konnten die Beamten 30 Packungen verbotenes Silvesterfeuerwerk entdecken, die dem 23-jährigen Fahrer gehörten. Insgesamt zählten die Fahnder 600 Stück Böller, die sichergestellt wurden und der Vernichtung durch eine Spezialfirma zugeführt werden. Aufgrund der Menge wird der 23-Jährige mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen dürfen.


0 Kommentare