20.10.2018, 22:26 Uhr

Weiterfahrt untersagt Lkw bleibt mit geladenem Bagger an einer Brücke hängen

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Ein Lkw-Fahrer befuhr am Freitag, 19. Oktober, um 16.40 Uhr, mit seiner Fahrzeugkombination die Kulmbacher Straße in Richtung Schützenweg. Vor der dortigen Bahnunterführung (Zugstrecke Hof-Bad Staben) missachtete dieser das Verkehrszeichen mit der vorgeschriebenen maximalen Fahrzeughöhe und durchfuhr trotz Verbots die Unterführung.

HOF Der 34-Tonnen-Bagger, der auf dem Tieflader transportiert wurde, berührte dabei mit seinem Ausleger einen Stahlträger der Bahnunterführung. Der verständigte Notfallmanager der Bahn stellte glücklicherweise keine strukturellen Schäden an der Unterführung fest. Am Ausleger des Baggers entstand nur geringer Sachschaden. Bei einer Überprüfung der Papiere stellte sich heraus, dass es sich bei der durchgeführten Transportfahrt um einen Schwertransport handelte. Der Fahrer war nicht im Besitz einer erforderlichen Erlaubnis. Deshalb untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Der Fahrer wird angezeigt und muss mit einem erheblichen Bußgeld rechnen. Der Verantwortliche in der Firma wird ebenfalls angezeigt.


0 Kommentare