17.10.2018, 13:52 Uhr

Vergehen nach dem Sprengstoffgesetz Verbotene Pyrotechnik im Auto transportiert

(Foto: Zoll)(Foto: Zoll)

Mehrere, illegale Böller entdeckten die Beamten der Grenzpolizeigruppe der Verkehrspolizei Hof am Dienstagmittag, 16. oktober, bei einer Fahrzeugkontrolle eines 18 Jahre alten Mannes auf der Autobahn A9. Nun läuft ein Verfahren wegen eines Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz gegen ihn.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Die Streife stoppte gegen 11.45 Uhr den Renault Clio des Thüringers an der Rastanlage „Frankenwald“. Bei der folgenden Überprüfung des Fahrers und des Wagens entdeckten die Ordnungshüter im Handschuhfach und im Fußraum des Fahrzeuges mehrere pyrotechnische Gegenstände, die kein amtliches Prüfzeichen aufwiesen und folglich in Deutschland nicht erlaubt sind. Daher beschlagnahmte die Streife die Böller und die Polizisten eröffneten ein Strafverfahren aufgrund eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.


0 Kommentare