12.10.2018, 14:36 Uhr

20.000 Euro Schaden Opferstock leer geräumt, Kapelle angezündet

(Foto: Luftklick/123rf.com)(Foto: Luftklick/123rf.com)

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag, 7. auf 8. Oktober brannte bei Griesbach im Landkreis Tirschenreuth eine Kapelle nieder. Die Kriminalpolizei Weiden hat die Ermittlungen aufgenommen und festgestellt, dass es sich offenbar um Brandstiftung handelt und auch der Opferstock angegangen wurde. Nun werden Zeugen zu dem Vorfall gesucht.

MÄHRING/LANDKREIS TIRSCHENREUTH In den Morgenstunden des Montags wurde die PI Tirschenreuth gemeinsam mit der Feuerwehr zu einer niedergebrannten Kapelle an der Staatsstraße 2172 beim Mähringer Ortsteil Griesbach gerufen. Lediglich abgebrannte Reste einer Kapelle konnten noch abgelöscht werden. Brandermittler der Kriminalpolizeiinspektion Weiden übernahmen die weitere Tatortarbeit. Im Zuge der Ermittlungen wurde festgestellt, dass wohl der Opferstock der Kapelle gewaltsam geöffnet wurde und der Inhalt daraus entwendet worden ist. Im Anschluss kam es zu einem Brand der Kapelle, welcher wohl vorsätzlich gelegt wurde. Die Kapelle wurde total zerstört. An ihr entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden sucht dringend Zeugen zu dem Vorfall. Wer hat zwischen Sonntag, 7. Oktober, 11 Uhr, und Montag, 8. Oktober, 10.15 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Griesbach oder der Kapelle bemerkt? Hinweise werden unter der Telefonnummer 0961/ 401-291 entgegengenommen.


0 Kommentare