09.10.2018, 12:31 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Tierquälerei in Arzberg – Kater mit Luftdruckwaffe beschossen

(Foto: verastuchelova/123RF)(Foto: verastuchelova/123RF)

Am Sonntagnachmittag, 7. Oktober, wurde in Arzberg ein freilaufender Kater mit einer Luftdruckwaffe beschossen und auch verletzt.

ARZBERG/LANDKREIS WUNSIEDEL Das Geschoß steckte noch in dem Tier und musste vom Tierhalter entfernt werden. Außerdem musste sich ein Tierarzt um den Kater kümmern. Der Vorfall könnte sich in der Zimmermann- oder Bahnhofstraße zugetragen haben. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 09231/ 9676-0.


0 Kommentare