05.10.2018, 20:56 Uhr

Kontrolle auf der A9 Unter Drogen und ohne Führerschein – 34-Jähriger gibt Gas und will flüchten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Einen Fiat mit Leipziger Kennzeichen wollte die Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Hof in der Donnerstagnacht, 4. Oktober, kontrollieren. Das Fahrzeug folgte auch dem Polizeiwagen mit dem „Bitte folgen“-Signal auf den Verzögerungsstreifen der Ausfahrt Münchberg-Süd. Der Fahrer überlegte es sich aber dann wohl anders, wechselte nach links zurück auf die Autobahn und setzte seine Fahrt beschleunigt in Richtung Berlin fort.

A9/MÜNCHBERG Das Fahrzeug konnte von der Streife aber wieder eingeholt und an der nächsten Ausfahrt beim zweiten Versuch problemlos angehalten werden. Hier wurde auch recht schnell klar, weshalb sich der 34-jährige Fahrer nur ungern kontrollieren lassen wollte: Er ist nicht im Besitz eines Führerscheins, zudem stand er anscheinend unter Drogeneinfluss. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Bei der Durchsuchung wurde auch eine Kleinmenge Crystal samt Schnupfröhrchen im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Zum Nachweis der Drogenfahrt veranlassten die Beamten eine Blutentnahme im Klinikum Münchberg. Die Weiterfahrt in Richtung Heimat musste nach Anzeigenaufnahme durch einen Ersatzfahrer erfolgen.


0 Kommentare