05.10.2018, 14:29 Uhr

Führerschein sichergestellt 1,3 Promille – 83-Jährige fährt in eine Sackgasse und richtet beim Wenden erheblichen Schaden an

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Dies erleben auch die Polizeibeamten nicht jeden Tag! Eine 83-jährige Opel-Fahrerin bog am Donnerstag, 4. Oktober, um 20.25 Uhr fälschliche Weise in die Sackgasse der Zobelsreuther Straße in Hof ein und versuchte, ihr Fahrzeug dort zu wenden.

HOF Bei diesem Versuch touchierte sie eine Betonsäule eines Gartenzaunes und setzte anschließend ihre Fahrt fort. Nach ungefähr 70 Metern war diese jedoch zu Ende, da ihr Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war. Da die Gartenzaunbesitzerin jedoch einen lauten Knall vernahm, konnte sie die Dame bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung festhalten. Im Rahmen der Unfallaufnahme rochen die Polizeibeamten bei der Opel-Fahrerin erheblichen Alkoholgeruch und führten einen Atemalkoholtest bei ihr durch. Dabei stellte sich heraus, dass sie ordentlich „getankt“ hatte. Es wurde ein Wert von 1,3 Promille festgestellt. Neben der Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel und des Führerscheines muss sich die Fahrerin nun auch wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr verantworten.


0 Kommentare