01.10.2018, 12:09 Uhr

Bußgeld Fahrwerk war zu niedrig eingestellt – Umbauten am BMW waren nicht vom TÜV abgenommen

(Foto: Michael Hopper)(Foto: Michael Hopper)

Am Sonntag, 30. September, um 6.30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Wunsiedel im Schönlinder Weg in Weißenstadt einen BMW-Fahrer aus Gefrees.

WEIßENSTADT An dem Pkw wurde ein höhenverstellbares Fahrwerk verbaut. Dieses war extrem niedrig eingestellt. Außerdem hatte der BMW eine Rad-Reifen-Kombination, die für das Fahrzeug gar nicht ausgelegt war. An den hinteren Felgen waren aufgrund des Kontaktes mit der Radhausunterkante bereits Schleifspuren zu erkennen. Eine entsprechende Abnahme der Umbauten durch den TÜV hatte der Fahrzeughalter nicht durchführen lassen. Dies kostet ihm nun ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro sowie einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Sein Auto musste er an der Kontrollstelle stehen lassen.


0 Kommentare