01.10.2018, 10:01 Uhr

Betäubungsmittelgesetz Marihuana in der Brotzeitdose versteckt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntagabend, 30. September, fiel Beamten der Grenzpolizeiinspektion Selb im Rahmen von Kontrollen von regionalen und überregionalen Zügen ein junger Mann in einem Zug von Hof nach Selb auf.

REHAU/LANDKREIS HOF Dieser hatte auf seinem Pullover ein Bild von einem bekannten Rap-Musiker, der scheinbar genüsslich an einem Joint zieht. Die Schleierfahnder kontrollierten den 17-Jährigen und sprachen ihn auf Betäubungsmittel an. Dieser gab nach erstem Zögern schließlich eine Brotzeitdose mit Marihuana im unteren zweistelligen Grammbereich heraus. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der junge Mann aus dem Landkreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg, muss nun nicht nur seine bevorstehende Blockschulzeit ohne seinen Vorrat überstehen, sondern sich auch wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.


0 Kommentare