24.09.2018, 12:49 Uhr

Kontrolle in Waldsassen Tscheche legt bei der Polizei einen falschen Ausweis vor

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Einen Ausweismissbrauch stellten die Beamten der Grenzpolizei aus Waldsassen am vergangenen Mittwochmittag, 19. September, fest.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Sie kontrollierten einen tschechischen Pkw mit mehreren Insassen. Der Fahrer händigte dabei einen tschechischen Ausweis und Führerschein aus. Im Laufe der Überprüfungen stellte sich heraus, dass beide Dokumente zur Fahndung ausgeschrieben waren. Nach eindringlicher Belehrung händigte der 24-Jährige schließlich seinen echten Personalausweis aus. Der Grund für diesen Missbrauch wurde dann auch schnell gefunden: Der 24-Jährige besaß nämlich noch nie einen Führerschein. Der junge Mann wurde angezeigt und die Ausweise einbehalten. Das Steuer musste für die Weiterfahrt einer der Mitfahrer übernehmen.


0 Kommentare