24.09.2018, 11:44 Uhr

Kellerabteil aufgebrochen – mutmaßlicher Täter hatte Drogen in der Wohnung

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntag, 23. September, teilte eine 39-jährige Frau der Polizeiinspektion Marktredwitz mit, dass ihr Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in der Kolpingstraße in Marktredwitz aufgebrochen worden war.

MARKTREDWITZ Es wurden kosmetische Erzeugnisse im Wert von rund 500 Euro entwendet. Der Verdacht führte die Beamten schnell zu einem amtsbekannten 24-jährigen Marktredwitzer, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 22. auf 23. September, noch vor dem Anwesen durch eine Körperverletzung und eine Sachbeschädigung aufgefallen war. Eine durch den zuständigen Richter angeordnete Wohnungsdurchsuchung erbrachte dann tatsächlich den gewünschten Erfolg. Das Diebesgut wurde tatsächlich in der Wohnung aufgefunden. Doch damit nicht genug, zudem wurden noch diverse Betäubungsmittel aufgefunden, die neben der Anzeige wegen Einbruchs noch eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz nach sich zieht.


0 Kommentare