23.09.2018, 17:47 Uhr

Fahrer unverletzt Technischer Defekt setzt Auto in Brand

(Foto: Luftklick/123rf.com)(Foto: Luftklick/123rf.com)

Am Freitag, 21. September, gegen 16 Uhr, war ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg in Schwandorf in der Dachelhofer Straße mit seinem Pkw unterwegs. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts fing das Fahrzeug plötzlich Feuer.

SCHWANDORF Dabei verbrannte zumindest die Unterbodenverkleidung. Ein Zeuge kam zur Hilfe und löschte den Brand. Die Feuerwehren Schwandorf und Dachelhofen brauchten nicht mehr eingreifen. Der Fahrer kam nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 4.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare