22.09.2018, 10:20 Uhr

Die Polizei ermittelt 31-jähriger Neunburger steht unter dem Verdacht, ein Einbrecher zu sein

(Foto: stocksnapper/123RF)(Foto: stocksnapper/123RF)

Nachdem in der Zeit vom 6. bis zum 29. August die Terrassentür einer Blockhütte in der Ledererstraße aufgehebelt worden ist und Elektronikgeräte und sonstige Gegenstände gestohlen wurden, führte eine Spur schnell zu einem 31-Jährigen mit Wohnsitz in Neunburg vorm Wald.

NEUNBURG VORM WALD Nachdem sich der Tatverdacht erhärtet hat, wurde zeitnah mit einem richterlichen Beschluss dessen Wohnung durchsucht. Bei der Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte der Polizei tatsächlich Teile der Beute, die sichergestellt wurden. Zwei Elektronikgeräte hatte der Tatverdächtige in der Zwischenzeit schon an andere Personen weitergegeben. Die Personen konnten ausfindig gemacht werden und gaben die Geräte freiwillig zurück.

Gegen den 31-Jährigen laufen derzeit Ermittlungen bei der PI Neunburg vorm Wald wegen eines besonders schweren Falls des Einbruchdiebstahls. Gegen einen 37-jährigen Schwandorfer, der im Verdacht steht, ein gestohlenes Elektronikgerät angekauft zu haben, laufen Ermittlungen wegen Hehlerei. Der Beuteschaden bei dem Einbruch betrug circa 2.000 Euro. An der Terrassentür entstand geringer Sachschaden. Nach Abschluss der Sachbearbeitung werden die Strafanzeigen an die Staatsanwaltschaft Amberg abgegeben.


0 Kommentare