20.09.2018, 10:55 Uhr

Sauerei Schmierfink tobte sich am Kreuzberg in Burglengenfeld aus


Am Dienstag, 18. September, wurde die PI Burglengenfeld von Verantwortlichen der Stadt Burglengenfeld davon in Kenntnis gesetzt, dass es am Kreuzberg erneut zu Schmierereien gekommen sei.

BURGLENGENFELD Bei einer Besichtigung vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Grotte selbst, die dortigen Bänke und vier Kreuzwegstationen vermutlich mit einem Edding-Stift beschmiert worden waren. Zusätzlich wurde das Dach der Grotte beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird mit circa 3.000 Euro und die vermutliche Tatzeit von Freitag bis Montag, 14. bis 17. September, angegeben. Hinweise werden unter der Teefonnummer 09471/ 7015-0 entgegengenommen.


0 Kommentare