19.09.2018, 13:09 Uhr

Verbotenes Messer sichergestellt Mehr als 1,9 Promille – 32-Jähriger hatte bereits keinen Führerschein mehr

(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)

Gleich drei Anzeigen handelte sich am Mittwoch, 19. September, gegen 1.30 Uhr, ein 32-jähriger Weidener ab.

WEIDEN Der junge Mann war kurz nach Mitternacht mit seinem Pkw im Weidener Stadtgebiet unterwegs. Eine seinen Weg kreuzende Streife der PI Weiden entschloss sich, den Herrn einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Und auch bei diesem Verkehrsteilnehmer sollten die Beamten richtig liegen. Bei dem Herrn wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, was ein wenig später durchgeführter Alkoholtest unterstrich. Dieser förderte einen Wert von etwas mehr als 1,9 Promille zu Tage. Mit diesem Wert war die Blutentnahme für den Pkw-Lenker die logische, unumgängliche Konsequenz.

Als der Mann zusammen mit den Beamten die Reise zur Wache zur Blutentnahme antrat, wurde bei ihm noch ein verbotenes Messer aufgefunden. Dies wurde umgehend sichergestellt. Und da aller guten Dinge drei sind, gab er auch noch an, bereits seit geraumer Zeit keinen Führerschein mehr zu besitzen. Der Herr darf sich nun wegen des Fahrens ohne Führerschein, Trunkenheit im Verkehr und illegalen Besitzes eines verbotenen Gegenstandes strafrechtlich verantworten.


0 Kommentare