17.09.2018, 15:12 Uhr

Die Kripo ermittelt 34-Jähriger wollte Crystal einschmuggeln – Haftbefehl erlassen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Crystal im unteren zweistelligen Grammbereich schmuggelte am Freitagabend, 14. September, ein bewaffneter Mann aus der Tschechischen Republik ein und ging dabei Schleierfahndern der Grenzpolizei Selb ins Netz. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof sitzt der Mann nun auf Veranlassung der Hofer Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Gegen 20.15 Uhr kontrollierten die Beamten den 34-Jährigen aus dem Landkreis Hof, nachdem er mit dem Zug aus Tschechien eingereist war. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden sie in seiner Hosentasche zunächst einen Schlagring. In der Polizeidienststelle förderten sie dann aus der Unterhose des Tatverdächtigen einige Gramm Crystal ans Tageslicht. Eine kleinere Menge des Rauschgifts hatte der 34-Jährige zudem noch in einer Zigarettenschachtel versteckt. Auch bei der Durchsuchung der Wohnräume des Mannes wurden die Polizisten fündig. Mit Unterstützung eines Rauschgifthundes entdeckten die Beamten im Wohnzimmer noch einige Gramm einer Substanz, bei der er sich vermutlich ebenfalls um Crystal handeln dürfte.

Nachdem die Fahnder die Drogen sichergestellt hatten, übergaben sie den Mann für weitere Ermittlungen an die Kriminalpolizei Hof. Am Samstag, 15. September, erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Haftbefehl wegen unerlaubter bewaffneter Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen den 34-Jährigen. Inzwischen befindet sich der Beschuldigte in einer Justizvollzugsanstalt.


0 Kommentare