17.09.2018, 13:33 Uhr

Versteckt in der Unterwäsche Marihuanaduft im Auto verriet Drogenschmuggler

Das sichergestellte Marihuana. (Foto: PI Waldsassen)Das sichergestellte Marihuana. (Foto: PI Waldsassen)

„Es liegt was in der Luft“, das dachten sich die Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen am Sonntagabend, 16. September, als sie zur Kontrolle von drei jungen Burschen aus Mittelfranken ans Auto traten.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Den Beamten wehte eine steife Marihuanabrise um die Nase, als sie die Türen des BMW öffneten. Die drei Mittelfranken behaupteten anfangs noch steif und fest, keinerlei Drogen im Auto zu haben. Erst auf der Dienststelle gab einer der Mitfahrer kurz vor der Durchsuchung den „Duftstoff“ aus seiner Unterwäsche heraus. Es handelte sich um knapp sieben Gramm Marihuanadolden, die der junge Mann in Tschechien erworben hatte.

Da auch der Fahrer unter Drogeneinfluss stand, musste er eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen. Erst nachdem Freunde aus Mittelfranken in die Oberpfalz angereist waren, kamen die jungen Männer weiter nach Hause, da keiner der drei fahrtüchtig war und die Weiterfahrt untersagt wurde.


0 Kommentare