15.09.2018, 20:57 Uhr

Kontrolle auf der A9 „Weil es in Deutschland gefährlich sein könnte“ – Pole hatte verbotenen Totschläger im Auto

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Im Rahmen der so genannten Schleierfahndung kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei aus Hof einen 27-jährigen Kurierfahrer aus Polen.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Dabei stießen die Beamten auf eine laut deutschem Waffengesetz verbotene federnde Stahlrute, besser bekannt als Totschläger, und beschlagnahmten diesen. Der Mann meinte, er brauche diesen, „weil es in Deutschland gefährlich sein könnte“. Mit dem Hinweis der Beamten, er möge sich bei Gefahr an die Polizei wenden, konnte der 27-Jährige nach Anzeigenaufnahme die Fahrt fortsetzen.


0 Kommentare