29.08.2018, 09:38 Uhr

Hubschrauber im Einsatz Zu Fuß abgehauen – Suche nach flüchtigem Unfallfahrer blieb erfolglos

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Am Dienstag, 28.08.2018, kurz vor 20 Uhr, kam ein Pkw auf der Kreisstraße SAD48 zwischen Thanstein und Pillmersried in einer langgezogenen Linkskurve zunächst ins Schleudern und überschlug sich, bevor er im Straßengraben an einem Wasserdurchlass hängenblieb. Der männliche Fahrer flüchtete in die umliegenden Wälder.

THANSTEIN Da nicht auszuschließen war, dass der Fahrer einen Schock hatte oder verletzt war, wurde im Anschluss eine großflächige Suchaktion unter Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren Tahnstein und Pillmersried und eines Polizeihubschraubers durchgeführt. Da letztendlich davon ausgegangen werden musste, dass sich der Fahrer vor der Polizei versteckte, musste die Suche nach über zwei Stunden ohne Erfolg abgebrochen werden. Für die Feuerwehren, die für die Suchaktion zeitweise auch die Bundesstraße B22 streckenweise sperren musste, war der Einsatz jedoch erst nach Bergung des aufgegebenen Pkw beendet, da auch noch die Straße gereinigt werden musste.

Verkehrsteilnehmer, die im fraglichen Zeitraum weitere Wahrnehmungen oder Angaben zum Verbleib des mit einem weißen T-Shirt bekleideten flüchtigen Pkw-Fahrers machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Neunburg vorm Wald unter der Telefonnummer 09672/ 9202-0 zu melden.


0 Kommentare