27.08.2018, 15:17 Uhr

Einweisung in eine Fachklinik 26-Jähriger wollte sein Haus in Nabburg anzünden

(Foto: thawornnurak/123rf.com)(Foto: thawornnurak/123rf.com)

Am Samstagabend, 25. August, randalierte ein 26-Jähriger in seinem Wohnhaus in Nabburg und kündigte seinen Suizid an. Nachdem Familienangehörige die Polizei informierten, leistete er bei seiner Gewahrsamnahme Widerstand. Im Rahmen der Aufnahme wurde bekannt, dass der junge Mann tags zuvor wohl versucht hat, das Haus anzuzünden.

NABBURG Gegen 20.30 Uhr trafen Polizeikräfte an dem Wohnanwesen der Familie ein. Nachdem die Einlieferung des Mannes in eine Fachklinik erforderlich wurde, sperrte sich der 26-Jährige aktiv gegen die angekündigte Maßnahme. Dabei wurde nach aktuellem Stand niemand verletzt. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Randalierer tags zuvor Benzin im Haus ausgebracht und versucht hat, dieses zu entzünden. Dies konnte jedoch von Angehörigen unterbunden werden.

Der Mann wurde einstweilig untergebracht und befindet sich nun in einer Fachklinik.


0 Kommentare