27.08.2018, 14:57 Uhr

Alles nur ausgedacht Doch keine „Blödmänner“ – angebliche Beleidigung hat nie stattgefunden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In einer Pressemitteilung der Polizei Marktredwitz vom 7. August, wurde berichtet, dass ein 82-jähriger Mann aus Selb zwei andere Männer als „Blödmänner“ bezeichnet hat.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Ermittlungen des aufnehmenden Beamten der Polizei Marktredwitz ergaben nun, dass der angezeigte Sachverhalt so nicht stattgefunden hat. In Wirklichkeit hatte einer der vermeintlich als „Blödmänner“ bezeichneten Herren sich dies nur ausgedacht und es so dem zweiten Mann und der Polizei erzählt. Aufgrund dieser neuen Erkenntnisse muss sich dieser Mann, ein 52 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger, nun wegen Vortäuschens einer Straftat und Verleumdung verantworten.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

„Blödmänner“ – 82-Jähriger lässt sich zur Beleidigung hinreißen


0 Kommentare