22.08.2018, 12:32 Uhr

Rechtzeitig entdeckt Selbstentzünden aufgrund der Witterung – Weidenbaum in Weiden brennt ab

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Rechtzeitig entdeckt wurde am Dienstag, 21. August, gegen 15 Uhr eine brennende Weide im Stadtbad an der Friedrich-Ebert-Straße in Weiden.

WEIDEN Jugendliche entdeckten das noch kleine Feuer an der Hecke und verständigten umgehend einen Verantwortlichen. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Weide bereits meterhoch in Flammen. Das Feuer konnte glücklicherweise rasch abgelöscht werden. Die Reste des Baumes wurden durch die Feuerwehr beseitigt und sogar der Wurzelstock entfernt. Nun klafft in der vormals blickdichten „Hecke“ ein dickes Loch.

Als Ursache wird derzeit von einem Selbstentzünden aufgrund der Witterung ausgegangen. Der Baum war bereits am „absterbenden Ast“, weshalb er teilweise schon bröckelte. Bei den zuletzt herrschenden Temperaturen reichte dies laut Feuerwehr bereits aus, dass der Baum zu brennen beginnt. Ein Fremdverschulden kann derzeit nicht gesehen werden.


0 Kommentare