21.08.2018, 11:44 Uhr

Einlieferung ins BKH Verwirrter Mann beleidigt am Steinberger See zwei Frauen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Montag, 20. August, befanden sich zwei Frauen in Begleitung ihrer Ehemänner am Südufer des Steinberger Sees beim Baden. Während sich die beiden Ehemänner beim Schwimmen befanden, wurden die Ehefrauen plötzlich gegen 19.15 Uhr von einem unbekannten Mann angesprochen und grundlos verbal beleidigt.

STEINBERG AM SEE Der Mann, der auf die Frauen einen verwirrten Eindruck machte, stieg daraufhin in sein in der Nähe geparktes Fahrzeug und fuhr weg. Die Frauen konnten sich jedoch das Kennzeichen des Pkws merken und verständigten die Polizei. Eine daraufhin eingeleitete Fahndung hatte Erfolg. Der Pkw konnte in Regensburg gestellt werden. Das Fahrzeug war wegen fehlender Haftpflichtversicherung zur Entstempelung ausgeschrieben. Zudem wurde bei dem 63-jährigen Regensburger eine Blutentnahme wegen des Verdachts des Alkoholkonsums durchgeführt. Anschließend wurde er zur ambulanten Behandlung ins Bezirkskrankenhaus eingeliefert.


0 Kommentare