17.08.2018, 13:22 Uhr

Strafverfahren wegen Betruges Getankt und nicht bezahlt – die Polizei ermittelt

(Foto: Taiga/123RF)(Foto: Taiga/123RF)

Die Geschäftsleitung des Autohofes Münchberg zeigte schriftlich sechs Tankbetrügereien mit einem Gesamtschaden von circa 170 Euro an.

MÜNCHBERG In den zurückliegenden Wochen tankten sechs Autofahrer, ohne ihre Schulden zu bezahlen. Teilweise reagierten sie auch auf nachgesandte Rechnungen nicht. Die Polizei muss jetzt die verantwortlichen Fahrer zum Zeitpunkt der nicht bezahlten Tankungen ermitteln und Strafverfahren wegen Betruges einleiten.


0 Kommentare