11.08.2018, 15:00 Uhr

Einsatz in Selb Wer hat hier wen geschlagen?

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

Die Polizei wurde Samstagnacht, 11. August, gegen 1 Uhr nach Selb in die Karl-Marx-Straße gerufen.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Ein 16-jähriger Schüler aus Selb hat dort den Rettungswagen gerufen, da er angeblich von einem Freund geschlagen worden war. Ihm fehlte ein Zahn und er hatte eine Kopfplatzwunde. Außerdem stand er erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Test konnte aufgrund der Mundverletzung nicht gemacht werden. Der „Freund“ habe sich bereits entfernt.

Daraufhin fuhr die Streife zu dem Beschuldigten. Dieser schilderte den Vorfall gänzlich anders. Er gab an, dass er angegriffen worden sei und der Angreifer dabei gestürzt wäre und sich den Zahn ausgeschlagen habe. Auch er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Alko-Test ergab einen Wert von nahezu zwei Promille. Es handelt sich dabei um einen 22-jährigen Selber. Im Rahmen der Ermittlungen muss nun der Tathergang geklärt werden.


0 Kommentare