08.08.2018, 16:03 Uhr

Anzeige erstattet Nachwuchs-Rallye-Fahrer kurvt durchs Maisfeld

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Als hätte die Landwirtschaft derzeit nicht schon genug Einbußen zu beklagen. Ein Unbekannter setzte alles daran, durch puren Vandalismus die Ernte komplett ausfallen zu lassen.

WEIDEN Am Montag, 6. August, gegen 18 Uhr, teilten zwei Landwirte aus dem Raum Muglhof eine größere Sachbeschädigung mit. Beide Landwirte besitzen im Bereich Trauschendorf größere Maisfelder quasi Grenze an Grenze. Und was sie vorfanden, war alles andere als schön. Ein Unbekannter hatte mit seinem Pkw das Maisfeld befahren und eine Schneise von knapp einem Kilometer Länge in die Felder gefahren und so den Mais zerstört. Über das Motiv des Nachwuchs-Rallye-Fahrers kann nur gemutmaßt werden. Eine plausible Erklärung für einen solchen Ritt dürfte es aber nicht geben.

Die Beamten fanden in der zurückgelassenen „Maisstraße“ mehrere Hinweise auf den unbekannten Rallye-Fahrer vor. Es liegt nun an den Beamten, den Verursacher ausfindig zu machen und seiner gerechten Strafe zuzuführen. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung mit Sachschaden von rund 1500-2000 Euro ist ihm sicher. Die Tat ereignete sich im Zeitraum von Sonntag, 5. August, 16 Uhr, bis Montag, 6. August, 18 Uhr. Wer Beobachtungen gemacht hat, oder auch sonst Hinweise auf den Sachbeschädiger geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Weiden unter der Telefonnummer 0961/ 401-320 zu melden.


0 Kommentare