07.08.2018, 12:23 Uhr

Festnahme 67-Jähriger droht, „die Lumpen“ der Weidener Polizei in die Luft zu sprengen

(Foto: Jiri Hera/123rf.com)(Foto: Jiri Hera/123rf.com)

Mit dem Besuch der Ordnungshüter hatte der 67-jährige am Montag, 6. August, gegen 21 Uhr wohl nicht gerechnet. Umso ungehaltener zeigte er sich.

WEIDEN Beamte der PI Weiden wurden in den Abendstunden in der Wohnung des Weideners vorstellig. Der Grund? Gegen den Herrn lag ein Haftbefehl vor.

Und tatsächlich wurde der Herr an seiner Anschrift angetroffen. Als „die Lumpen“ der Weidener Polizei, wie sie der Herr titulierte, ihm den Grund für ihr Erscheinen vorgetragen hatten und ihn baten, mitzukommen, wurde der Herr sichtlich ungehaltener. Das Ganze gipfelte, als er den Beamten mitteilte, dass er sie demnächst in die Luft sprengen werde. Ein schweres Unterfangen für den 67-Jährigen, da er nun erst einmal hinter schwedischen Gardinen über sein Vorhaben tüfteln muss. Die Anzeige wegen Beleidigung, die er nun zusätzlich erhält, dürfte seinen Aufenthalt nicht unbedingt verkürzen.


0 Kommentare