06.08.2018, 11:45 Uhr

„Bayern mobil – Sicher ans Ziel“ Sonderkontrolle im Bereich Neunburg vorm Wald – Zweiradfahrer im Visier der Polizei

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – Sicher ans Ziel“ führten die Polizeiinspektionen Oberviechtach und Neunburg vorm Wald mit Unterstützung der Motorradgruppe des Polizeipräsidiums Oberpfalz am Sonntag, 5. August, im Bereich Neunburg auf der Staatsstraße 2151 eine Sonderkontrolle mit Schwerpunkt „Zweiräder“ durch. Gleichzeitig wurde an dieser Stelle durch die Verkehrspolizei Amberg die Geschwindigkeit des Durchgangsverkehrs gemessen.

NEUNBURG VORM WALD In der Zeit von 13 bis 18 Uhr wurden 41 Zweiräder kontrolliert. Bei drei Fahrzeugen war die Betriebserlaubnis erloschen. Bei einem weiteren Motorrad hatte eine Beanstandung eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige zur Folge. Wegen anderer Mängel wurden neun Mängelanzeigen, wegen fehlender Papiere drei Kontrollaufforderungen ausgestellt.

Wegen zu schnellen Fahrens wurden sieben Verwarnungen und sechs Anzeigen ausgesprochen. Ein Motorradfahrer war bei erlaubten 100 km/h mit 150 km/h unterwegs. Ihn erwarten nun 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.


0 Kommentare