06.08.2018, 10:27 Uhr

Einlieferung ins Krankenhaus Radfahrer (13) stürzt und zieht sich schwerwiegende Kopfverletzungen zu

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Ein 13-jähriger Schüler war mit seinem neuen Elektrofahrrad von Pfreimd in Richtung Kaltenthal unterwegs. Im schattigen Bereich der Staatsstraße kam er am Sonntag, 5. August, gegen 17.40 Uhr, aus Unachtsamkeit auf das rechte Bankett.

PFREIMD Beim Zurücklenken rutschte das Vorderrad weg und er stürzte zu Boden. Der Fahrradhelm schützte den Radfahrer vor schwerwiegenden Kopfverletzungen beim Aufprall auf die Teerfläche. Die erlittene schwere Armverletzung wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Anschließend erfolgte die Einlieferung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.


0 Kommentare