02.08.2018, 12:19 Uhr

Strafverfahren eingeleitet Cannabis und Partydrogen – zwei junge Männer reisen mit illegalem Gepäck

(Foto: deanpictures/123rf.com)(Foto: deanpictures/123rf.com)

Im Rahmen der Schleierfahndung konnten die Beamten der Grenzpolizeiinspektion Selb bei zwei Zugreisenden jeweils Kleinmengen Drogen feststellen, die sie in ihrem Gepäck mitführten. So fanden sie bei einer 23-jährigen Studentin aus Freiburg am Bahnhof in Marktredwitz insgesamt 63 Cannabissamen, die sie in ihrem Rucksack deponiert hatte.

MARKTREDWITZ Ein 19-jähriger Mann aus dem Landkreis Schwäbisch-Hall händigte bei der Kontrolle freiwillig eine Kapsel mit einer geringen Menge MDMA aus. Bei diesem Stoff handelt es sich um eine synthetische Partydroge, der auch in Ecstasy-Tabletten vorkommt. In beiden Fällen wurden die Betäubungsmittel sichergestellt und Strafverfahren eingeleitet.


0 Kommentare