31.07.2018, 15:10 Uhr

Feld bei Weiden stand in Flammen Braugerste im Wert von 1.815 Euro verbrannt

(Foto: begemot_30/123rf.com)(Foto: begemot_30/123rf.com)

Am Montag, 30. Juli, in den Nachmittagsstunden, wurde der Integrierten Leitstelle (ILS) der Brand eines Feldes bei Mallersricht mitgeteilt. Als die Wehren eintrafen, stand bereits eine größere Fläche eines Feldes in Flammen. Und die Gefahr schien sich rasch auszubreiten, da der Wind die Flammen immer wieder antrieb.

WEIDEN Ein Teilstück von circa 30 mal 30 Metern eines Braugerstenfeldes stand in Flammen. Die Wehren versuchten, ein Ausbreiten der Flammen zunächst zu verhindern. Unterstützt wurden sie hierbei durch ortsansässige Landwirte, die kurzerhand ihre Güllehänger zu Löschfahrzeugen umfunktionierten.

So konnte der Brand binnen kürzester Zeit gelöscht werden.

Den Flammen fiel dennoch Braugerste im Wert von 1.815 Euro zum Opfer. Alle Biertrinker können aber getrost aufatmen. „Das ,Minus‘ an Ernte wird aber nicht ausreichen, um den Biervorrat zur Neige gehen zu lassen“, schätzt die Weidener Polizei.


0 Kommentare