31.07.2018, 14:30 Uhr

160.000 Euro Schaden Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 – Sattelzug kippt um, vier Schwerverletzte

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Dienstag, 31. Juli, gegen 7.25 Uhr geriet ein Sattelzug auf der Autobahn in Fahrtrichtung Hof so ins Schlingern, dass der Auflieger umstürzte und die Fahrbahn blockierte. Ein mit drei Personen besetzter Toyota kollidierte mit dem Anhänger. Vier Personen wurden schwer verletzt.

NABBURG Bei den Verletzten Personen handelt es sich zum einen und den Fahrer des Sattelzuges mit tschechischer Zulassung sowie die Insassen des Toyotas im Alter von sechs, zwölf und 61 Jahren aus Niederbayern. Für den Transport der Verletzten waren auch zwei Rettungshubschrauber eingesetzt. Nach der ersten medizinischen Einschätzung waren die Verletzungen schwer aber nicht lebensbedrohlich. Der umgestürzte Sattelanhänger war mit Gerüstteilen beladen, die nun entsprechend umgeladen werden müssen.

Durch den Unfall waren die Fahrspuren in Richtung Norden vollständig blockiert, wodurch sich sehr schnell lange Stauungen bildeten. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Zur Auflösung des Staus dürfen die betroffenen Fahrzeuge auf Anweisung der polizeilichen Einsatzkräfte der Autobahnpolizeistation Schwandorf entgegen der Fahrtrichtung von der Autobahn abfahren. Die Räumung der Unfallstelle dauerte bis in die Mittagsstunden an.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 160.000 Euro.


0 Kommentare