30.07.2018, 16:01 Uhr

Gestürzt Tödlicher Betriebsunfall – 32-jähriger Arbeiter prallt mit dem Kopf gegen einen Betonring

(Foto: Iryna Denysova/123rf.com)(Foto: Iryna Denysova/123rf.com)

Am Montag, 30. Juli, gegen 11.45 Uhr, kam es bei Straßenbauarbeiten im Landkreis Neustadt an der Waldnaab zu einem tödlichen Betriebsunfall.

BECHTSRIETH/LANDKREIS NEUSTADT AN DER WALDNAAB Ein 32-jähriger Arbeiter kam beim Rückwärtsgehen zu Sturz und stieß dabei mit seinem Kopf gegen einen Betonring. Die Verletzungen waren so schwer, dass eine umgehend erfolgte Reanimation erfolglos blieb und der 32-Jährige noch an der Unfallstelle verstarb. Die Sturzstelle war nicht leicht zugänglich, weshalb zur Rettung auch Kräfte der Feuerwehren Flossenbürg, Bechtsrieth, Weiden, Neustadt und Pirk hinzugezogen werden mussten. Zur Betreuung der Arbeiter vor Ort wurde das Kriseninterventionsteam ebenfalls angefordert.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Weiden vorgenommen.


0 Kommentare