29.07.2018, 08:16 Uhr

Betrug Kilometerstand manipuliert – Autoverkäufer muss mit Anzeige rechnen

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Ein 25-jähriger Burglengenfelder erwarb im Internet auf einer bekannten Verkaufsplattform einen Pkw. Er holte diesen persönlich ab und bezahlte in bar. Dann erlebte er sein blaues Wunder ...

BURGLENGENFELD Nachdem der Pkw durch ihn in eine Herstellerwerkstatt verbracht worden war, wurde ihm mitgeteilt, dass die tatsächliche Laufleistung des Pkw erheblich vom Kilometerstand am Tacho abweicht. Den Verkäufer erwarten mehrere Strafanzeigen unter anderem wegen Betrugsdelikten.


0 Kommentare