25.07.2018, 15:01 Uhr

Aggressionsdelikt Radfahrer schlägt Autofahrer

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Ein so genanntes Aggressionsdelikt im Straßenverkehr verübte ein 24-jähriger Fahrradfahrer am Dienstag, 24. Juli, gegen 17.20, der auf der Staatstrasse 2040 in Richtung Krumbach mittig auf der Fahrbahn unterwegs war.

AMBERG Ein 45-jähriger Opel-Fahrer hielt und sprach den jungen Mann auf sein Verhalten an. Dieser lehnte sich dann an die Fahrzeugseite und schlug unvermittelt mit der Faust durch das offene Fenster in das Gesicht des Autofahrers. Dabei wurde dieser leicht verletzt, auch seine Sonnenbrille ging zu Bruch. Als der Radfahrer anschließend das Weite suchte, verfolgten ihn die Geschädigten und zwei weitere Zeugen und identifizierten ihn. Wie sich dann noch herausstellte, hatte der Mann bei seiner Tat auch noch erhebliche Kratzer am Pkw verursacht. Neben einer Strafanzeige wird nun die Führerscheinstelle gebeten, die charakterliche Eignung des Täters zum Führen von Fahrzeugen zu überprüfen.

Erst vor einigen Tagen war dieser im Zusammenhang mit einem Streit in einem BMW auf eine Fußgängerin zugefahren, um diese zum Weggehen zu bewegen. Hier läuft noch das Strafverfahren.


0 Kommentare