23.07.2018, 15:45 Uhr

Die Polizei ermittelt Unsachgemäß mit Flüssig-Grillanzünder hantiert – 26-Jähriger schwer verletzt

(Foto: teka77/123RF)(Foto: teka77/123RF)

Am Sonntagabend, 22. Juli, kam es in der Moritzstraße in Amberg zu einem schwerwiegenden Grillunfall, bei dem ein 26-jähriger Mann schwere Verbrennungen erlitt.

AMBERG Nach derzeitigem Kenntnisstand grillte ein Pärchen gegen 20.30 Uhr zusammen mit einem Besucher auf der Terrasse ihres Hauses. Hierbei entstand durch offensichtlich unsachgemäßes Hantieren mit einem Flüssig-Grillanzünder eine Verpuffung, durch die der Besucher schwere Verbrennungen am Oberkörper erlitt. Der Verletzte wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesundheitszustand ist stabil aber kritisch.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen.


0 Kommentare