22.07.2018, 14:08 Uhr

Häusliche Gewalt Sie provoziert ihn, er schlägt zu – jetzt ermittelt die Polizei

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 21. Juli, gegen 16 Uhr, wurde die Polizei Weiden zu einem Einsatz in der Bahnhofstraße in Weiden gerufen. Nach der ersten Mitteilung habe ein Mann dort seine Lebensgefährtin geschlagen. Er sei stark alkoholisiert und wurde als aggressiv beschrieben.

WEIDEN Nachdem drei Streifen vor Ort ankamen, wurde der Mann in der Wohnung angetroffen. Es stellte sich heraus, dass sich der 42-jährige aus Weiden zu erheblichen Handgreiflichkeiten gegenüber seiner 50-jährigen Lebensgefährtin hinreißen ließ. Wie er es beschrieb, waren die ständigen und unerträglichen Provokationen seiner Freundin Grund für den Übergriff gewesen. Offenbar hatten diese die ganzen letzten Tage stattgefunden. Den Beamten gegenüber zeigte er sich als sehr kooperativ und auch einsichtig. Nichtsdestotrotz wurde der Mann der Wohnung verwiesen, es wurde ein vorläufiges Kontakt- und Näherungsverbot gegen ihn verhängt. Weiterhin muss er sich wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten.

Die Geschädigte wies mehrere Hämatome, Prellungen und Kratzer im Bereich des Gesichtes, des Kopfes, sowie der Schultern auf, verzichtete aber ausdrücklich auf eine sofortige ärztliche Versorgung ihrer Verletzungen. Sie wollte sich selbst in Behandlung begeben.


0 Kommentare