19.07.2018, 14:33 Uhr

Sicherstellung des Führerscheins Mit 2,6 Promille von Vilseck nach Amberg mit dem Auto unterwegs

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

Völlig betrunken fuhr am Mittwochabend, 18. Juli, eine 27-Jährige mit ihrem Pkw von Vilseck nach Amberg. Dort fiel einer jungen Polizeibeamtin in Freizeit, die sich hinter dem Fahrzeug befand, das Schlangenlinienfahren auf.

AMBERG Sie verständigte daraufhin die Polizeiinspektion Amberg und eine verständigte Streife führte nach erfolgreicher Anhaltung eine Verkehrskontrolle durch. Der Atemalkoholtest zeigte daraufhin stolze 2,6 Promille an, was die Ausfallerscheinungen erklärte und die Einleitung eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr zur Folge hatte. Es folgte die Anordnung einer Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Das rote Fahrzeug der Dame wies zudem frische Unfallspuren auf, die vermutlich von einer Streifkollision mit einer Leitplanke stammen. Deshalb wird gegen die Fahrerin zusätzlich wegen einer Unfallflucht ermittelt. Hinweise dazu werden an die Polizeiinspektion Amberg erbeten.


0 Kommentare