18.07.2018, 14:39 Uhr

Einsatz in Amberg Essensreste angebrannt – Seniorin hörte Rauchmelder nicht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Im Dunkeln ging das Kuchenbacken Dienstagnacht, 17. Juli, gründlich schief als eine 82-Jährige dann versehentlich nicht den Ofen, sondern eine Herdplatte anschaltete. Ein darauf stehender Topf mit Essensresten begann zu köcheln, brannte an und Rauch breitete sich in der gesamten Wohnung aus.

AMBERG Der Rauchmelder löste aus, die schwerhörige Dame konnte diesen jedoch akustisch nicht wahrnehmen und wurde erst durch eine alarmierte Polizeistreife aufmerksam, die durch das Küchenfenster Kontakt aufnehmen konnte. Mit dem Rettungsdienst kam die Frau vorsorglich ins Klinikum zur medizinischen Abklärung, die eilig angefahrene Feuerwehr lüftete die Wohnung, in der kein Brandschaden entstanden war.


0 Kommentare