18.07.2018, 09:43 Uhr

Schlägerei beim Bürgerfest 53-Jähriger pinkelt in Bodenwöhr in einen Garten und schlägt dann zu

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

Da sich der Geschädigte über das unflätige Verhalten eines Besuchers vom Bürgerfest zu Recht beschwerte, zog er sich deswegen auch noch Schläge durch den Beschuldigten zu.

BODENWÖHR Zu der Auseinandersetzung war es gekommen, als der Besitzer eines Grundstücks in Bodenwöhr feststellte, dass ein 53-jähriger Besucher aus dem Raum München in dessen Grundstück urinierte. Als er ihn aus sein Fehlverhalten hinweisen wollte, rastete der erkennbar betrunkene und zudem gehbehinderte Mann dermaßen aus, dass er auf den Geschädigten und zwei seiner Begleiter mit seinen Krücken einschlug, sodass eine der Krücken dabei zerbrach. Wie sich bei Anzeigenaufnahme durch die Polizei unschwer feststellen ließ, standen alle Beteiligten erkennbar unter Alkoholeinfluss – ein Alkoholtest wurde jedoch jeweils verweigert.

Die tätliche Auseinandersetzung hat sich am Bürgerfest in Bodenwöhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 14. auf 15. Juli, gegen 1 Uhr zugetragen. Ein Geschädigter hatte dadurch eine blutige Nase erlitten, die übrigen Beteiligten kamen mit leichteren Verletzungen davon. Sie verzichteten jedoch auf eine sofortige ärztliche Behandlung und wollten später selbst einen Arzt aufsuchen.


0 Kommentare