17.07.2018, 10:04 Uhr

Crash auf der A9 Pkw landet nach Auffahrunfall in der Betonleitwand

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Über 20.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen, 16. Juli, auf der Autobahn A9 in Richtung München. Ein 40-Jähriger konnte mit seinem Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf ein vorausfahrendes Auto auf.

A9/GEFREES Kurz vor 7.45 Uhr fuhr der Mann mit seinem Wagen zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd und Gefrees, als er auf den vor ihm befindlichen Kleintransporter eines 44 Jahre alten Rumänen auffuhr. Durch den Aufprall schleuderte das Auto letztlich auch noch gegen die Betonleitwand und kam dort zum Stehen. Die Unfallbeteiligten blieben allesamt unverletzt. Allerdings entstand ein Gesamtsachschaden von mindestens 20.000 Euro.


0 Kommentare