17.07.2018, 09:55 Uhr

Die Blutuntersuchung wird es zeigen Saß eine 28-Jährige bekifft am Steuer ihres Autos?

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb kontrollierten auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding einen Pkw mit österreichischer Zulassung.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Im Zuge der Überprüfung erweckte die 28-jährige Fahrerin den Eindruck, dass sie unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenschnelltest verlief positiv, er wies darauf hin, dass die Österreicherin Cannabis konsumiert hat. Dies hatte zur Folge, dass sie sich einer Blutentnahme im Klinikum Selb unterziehen musste und ihr die Weiterfahrt untersagt wurde. Sollte sich bei der Blutuntersuchung herausstellen, dass die junge Kfz-Führerin tatsächlich unter Drogeneinfluss stand, erwartet sie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.


0 Kommentare