13.07.2018, 11:42 Uhr

Trunkenheit im Verkehr 1,12 Promille – 30-Jähriger durfte nicht mehr weiterfahren

(Foto: Tatiana Epifanova/123rf.com)(Foto: Tatiana Epifanova/123rf.com)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 12. auf 13. Juli, führten Beamte der Autobahnpolizei Schwandorf im Stadtgebiet Schwandorf bei einem 30-jährigen Kraftfahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach eine routinemäßige Verkehrskontrolle durch.

SCHWANDORF Der Fahrer war gegen Mitternacht mit seinem Audi A3 in der Industriestraße unterwegs, als er durch die Polizei angehalten wurde. Während der Kontrolle wurde beim Fahrer deutlich Alkoholgeruch festgestellt, sodass ein Alkotest durchgeführt werden musste. Dieser ergab dann auch einen Wert von 1,12 Promille. Die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden, anschließend wurde er zur Blutentnahme ins Krankenhaus St. Barbara verbracht. Nach Sicherstellung seines Führerscheines und Fahrzeugschlüssels wurde er aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare