12.07.2018, 15:39 Uhr

Die Polizei ermittelt Fußgänger bespuckt Radfahrer

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Warum Lamas spucken ist bekannt. Sie zeigen mit dieser Drohgebärde ihrem Gegenüber: „Hier ist mein Revier“. Was die Spuck-Attacke eines 32-jährigen Hofers am Mittwoch, 11. Juli, bewirken sollte, kann nur vermutet werden.

HOF Um 13.15 Uhr fuhr ein 29-jähriger Mountainbiker auf dem Gehweg der Ernst-Reuter-Straße in Richtung Freiheitshalle. Auf Höhe der Friedrich-Friesen-Straße kam den Fahrfahrer ein 32-jähriger Fußgänger entgegen. Plötzlich und völlig unerwartet spukte dieser in das Gesicht bzw. in die Augen des Radlers. Ein sofortiger Lidschluss war die erste, ein teilweiser Kontrollverlust über das Fahrrad die zweite Folge. Glücklicherweise blieb ein Sturz aus. Der Radfahrer touchierte mit seinem Lenker den Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges. Es entstand ein Sachschaden in Höhe 150 Euro. Den Fußgänger erwarten nun nicht nur rechtliche, sondern auch zivilrechtliche Konsequenzen.


0 Kommentare