12.07.2018, 13:12 Uhr

Sicherheitsleistung Lkw-Fahrer waren viel zu schnell unterwegs

(Foto: Innenministerium)(Foto: Innenministerium)

Während einer Geschwindigkeitsüberwachung mit dem Laser-Handmessgerät auf der Bundesstraße B85 zwischen Pittersberg und Kreith stellten Beamte der Autobahnpolizei Schwandorf in der Nacht auf Donnerstag, 12. Juli, zwei Brummi-Fahrer fest, die deutlich zu schnell unterwegs waren.

SCHWANDORF Im ersten Fall fuhr ein rumänischer Sattelzug in Richtung Schwandorf mit 92 der erlaubten 60 km/h, eine halbe Stunde später dann erneut ein Sattelzug mit rumänischer Zulassung mit 89 km/h. Beide Fahrer erhalten nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und mussten vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von etwas mehr als 100 Euro entrichten, bevor sie ihre Fahrt fortsetzen.


0 Kommentare