10.07.2018, 17:17 Uhr

Zwölf und 13 Jahre alt Polizei kann Serie von Sachbeschädigung aufklären – die Täter waren drei Kinder!

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Seit Anfang April hielten Unbekannte Täter die Polizeiinspektion Münchberg auf Trab. Eine Serie von Sachbeschädigungen, insbesondere zum Nachteil einer 68-jährigen Helmbrechtserin, sowie weitere Graffiti-Schmierereien und Sachbeschädigungen im Stadtgebiet von Helmbrechts konnten nun aufgrund intensiver Ermittlungen durch die Ermittlungsgruppe der Polizei Münchberg geklärt werden.

HELMBRECHTS Bereits veröffentlichte Presseartikel halfen auch zur Überführung der Täter. So bestätigten Zeugenhinweise den bereits vorhandenen Verdacht der Ermittler. Als Haupttatverdächtige konnten hierbei drei zur Tatzeit zwölf- und 13-jährige Kinder ermittelt werden, die teilweise unabhängig voneinander die Taten begingen. Während der Zwölfjährige seine Taten in einer Befragung eingestand, machten die beiden anderen Kinder dazu keine Angaben. Über die Motive der Strafunmündigen im Gesamten kann nur spekuliert werden, dürften aber eher im Privaten zu suchen sein.

Bei den nun neun aufgeklärten Vorfällen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in einen mittleren vierstelligen Bereich.


0 Kommentare