08.07.2018, 11:00 Uhr

Gefährlicher Eingriff Quadfahrer sperrt eigenmächtig Straße ab und verursacht Unfall

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Teuer wird einem 51-jährigen Quadfahrer aus Bamberg seine Aktion auf der Staatsstraße von Höchstädt nach Marktleuthen kommen.

HÖCHSTÄDT/LANDKREIS WUNSIEDEL Am Samstagnachmittag, 7. Juli, wollte eine größere Gruppe von Quadfahrern von Marktleuthen kommend nach links auf das Gelände der Motocross-Strecke abbiegen. Um der Kolonne das geschlossene Abbiegen zu ermöglichen, stellt der Bamberger sein Quad auf der Fahrbahn quer, um den Gegenverkehr aufzuhalten. Dies erkannte ein Autofahrer des Gegenverkehrs zu spät und konnte trotz Bremsen einen Zusammenstoß mit dem Bamberger nicht mehr verhindern. Verletzt wurde niemand, es entstand aber Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Die Polizei führt nun Ermittlungen gegen den Quadfahrer wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.


0 Kommentare