07.07.2018, 23:11 Uhr

Feuer im Forstrevier Hannesreuth Besatzung eines Kleinflugzeuges entdeckt Waldbrand am Gelände des Truppenübungsplatzes

(Foto: Luftklick/123rf.com)(Foto: Luftklick/123rf.com)

Im Forstrevier Hannesreuth, an der äußeren Grenze jedoch noch im Gelände des Truppenübungsplatzes, kam es am Samstagnachmittag, 7. Juli, zu einem Waldbrand.

KÖNIGSTEIN/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Der Brand wurde von einem Kleinflugzeug entdeckt und über den Tower des Flughafens München gemeldet. Der Rauch war lediglich aus der Luft zu sehen und vom Boden aus kaum wahrzunehmen. Aus unbekannter Ursache hatte sich das Unterholz des Waldgebietes entzündet und bedingt durch den Wind ausgebreitet. Insgesamt wurde eine Fläche von circa 2.000 Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt. Durch die Meldung des Piloten wurde der Brand durch die eingesetzten Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht und größerer Schaden konnte vermieden werden. Konkrete Hinweise auf eine mögliche Brandursache konnten nicht gefunden werden.

Es waren die Feuerwehren aus Königstein, Kürmreuth, Sorghof, Eschenfelden und Hirschbach sowie die Lagerfeuerwehr von Vilseck im Einsatz.


0 Kommentare